npd-osnabrueck.de
__ZEILE_WARENKORB_GEFUELLT__
Warenkorb__ANZAHL_WARENKORB__
__ZEILE_WARENKORB_GEFUELLT__ __ZEILE_NETZLADEN_SUCHE__Netzladen-Suche__ZEILE_NETZLADEN_SUCHE__

Aktuelles

Gehe zu Seite[1], 2, 3, 4  Weiter

04.12.2022

Heldengedenken in der Heide

Lesezeit: etwa 1 Minute

Das stille Gedenken zum Volkstrauertag ist, im Verhältnis zur deutschen Geschichte, noch jung. Und doch steht er stellvertretend für die Opfer der Schlachten, jene, die für die Einigkeit des deutschen Volkes fielen. Mögen sie die Saatkörner sein, die uns mahnen, Frieden zu wahren. Mögen sie die Früchte sein, die uns nähren, um für unser Volk zu stehen.Wir trauern um die gefallenen Soldaten aller deutschen Schlachten. Unsere Gedanken sind bei den Kindern, Frauen und Männern, die Opfer von Gewalt und Krieg wurden. In Gedenken an die Menschen, die aufgrund der Kriege in Gefangenschaft gekommen sind. Vergessen wir auch nicht jene, die vertrieben wurden oder als Flüchtlinge ihr Leben verloren.Stehen wir gemeinsam mit denen, die Leid erfahren mussten. Lasst uns unsere Geschichte als Mahnung sehen. Lasst uns unsere Zukunft so gestalten, dass kein Leid vergessen wird. Lasst uns verstehen, dass unsere Geschichte unsere Zukunft wird. ...

...weiter

04.12.2022

Herbstfest in Eschede

Lesezeit: etwa 1 Minute

Erd ist Leben, Erd ist Tod!''Erde gib uns unser Brot. Aus der Erde quillt der Born. Bauer, wirf dein Samenkorn'' Trotz großspuriger Ankündigungen vonseiten antifaschistischer Bündnisse - und einer Demonstration gegen unsere Veranstaltung konnten wir unser Herbstfest störungsfrei durchführen. Die Gegendemonstration war, mal wieder, am falschen Tag da.Die Woche vorm Herbstfest war geprägt vom regnerischen Wetter, pünktlich zu Beginn des Festes klarte der Himmel auf und die Sonne kam hervor. Bei trockenem Herbstwetter verbrachten wir einen abwechslungsreichen Tag in gemütlicher Runde. Nach der Eröffnung begann Sascha Krolzig sein neues Buch vorzustellen.Im Anschluss wurde der Kuchentresen eröffnet. Frisch gestärkt starteten wir in den Sportwettkampf, für Frau, Mann und Kind. Bei verschiedenen Disziplinen konnte körperliches Können unter Beweis gestellt werden. Ein Vortrag von Stefan Köster über die Verbindung zwischen Volk, Kultur und ihrem notwendigen Brauchtum. Mittlerweile war der Abend angebrochen und bodenständige, warme Suppen ...

...weiter

01.12.2022

https://npd.de/mitglied-werden/

Lesezeit: etwa 1 Minute

Unsere Heimat ist in Gefahr! Die Willkür der Herrschenden hat unser Land in die Katastrophe geführt und bringt das Volk in Not. Jetzt heißt es mehr denn je, Trennendes hintanzustellen, zusammenzustehen und gemeinsam an einer tragfähigen Idee für die Zukunft zu arbeiten. Genau das war auch schon der Grundgedanke des 1. DS-Netzwerktages im thüringischen Eisenach, mit dem die Veranstaltungsreihe ihren Anfang nahm. Und der war ein voller Erfolg: Schon Wochen vor diesem 10. September komplett ausgebucht, vermochte unser Vernetzungstreffen die Erwartungen mehr als zu erfüllen. Doch jetzt gilt es, von Mal zu Mal etwas konkreter zu werden. Beim 1. Netzwerktag ging es um einige grundsätzliche Fragen, beispielsweise um das Thema: »Wie heterogen soll oder darf unser Netzwerk sein?«, »Welche Rolle spielt überhaupt noch die Einteilung in ›Alte‹ und ›Neue‹ Rechte?« oder »Braucht Widerstand Parteien und Organisationen?«. Dabei wurde ehrlich und kontrovers, aber auch mit sichtbarem Bemühen um das Finden des berühmten »kleinen gemeinsamen Nenners« diskutiert. Diese ...

...weiter

01.12.2022

58. Geburtstag der NPD

Lesezeit: etwa 1 Minute

Heute vor 58 Jahren wurde die NPD als Sammlungsbewegung in Hannover gegründet. Damals modern, muß unsere Partei sich auch im Jahr 2022 neu erfinden und weiterentwickeln. Werden Sie noch in diesem Jahr Mitglied der ältesten nationalen Oppositionspartei und helfen Sie dabei, diesen Erneuerungsprozess umzusetzen!Heute vor 58 Jahren wurde die NPD als Sammlungsbewegung in Hannover gegründet. Damals modern, muß unsere Partei sich auch im Jahr 2022 neu erfinden und weiterentwickeln.Werden Sie noch in diesem Jahr Mitglied der ältesten nationalen Oppositionspartei und helfen Sie dabei, diesen Erneuerungsprozess umzusetzen!https://npd.de/mitglied-werden/ ...

...weiter

01.12.2022

Überbevölkerung tötet!

Lesezeit: etwa 5 Minuten

Bettina Iseli ist Programmdirektorin der Welthungerhilfe. Unter anderem ist es daher ihre Aufgabe, Unterstützung und finanzielle Zuwendungen für ihre Organisation und somit für die Hungernden dieser Welt einzuwerben. Die sympathische Schweizerin kam ihrem Auftrag vor kurzem im ARD-Morgenmagazin nach und versuchte den Zusehern zu erklären, warum weltweit der Hunger wieder zunimmt, nachdem es vor zehn Jahren schien, ihn besiegen zu können. Für Bettina Iseli gibt es nur zwei Gründe dafür: Kriege und die Auswirkungen des Klimawandels oder eine Kombination von beiden.Das Thema Hunger müsse daher in der Politik die absolute Priorität haben und so viele Ressourcen wie möglich müßten „da reingehen“ (in den Kampf gegen den Hunger, d.Verf.), Menschen hätten ein Recht auf eine gesunde Ernährung, „dies sei ein Menschenrecht“, so ihre wortwörtliche Bekräftigung.Der ARD-Moderator ließ Frau Iseli ihre Behauptungen selbstverständlich ohne Nachfragen oder Einwendungen im Raum durchgehen. Ein typischer Fall von Gefälligkeitsinterview mit politischer Zielrichtung. ...

...weiter

21.11.2022

NPD-Landesparteitag setzt auf enge Zusammenarbeit bei Montagsprotesten

Lesezeit: etwa 3 Minuten

Klares Ergebnis: Klaus Beier führt auch weiterhin den Landesverband Brandenburg der NPD. Auf dem Parteitag im südbrandenburgischen Lauchhammer wurde der seit mittlerweile 2004 amtierende Kreistagsabgeordnete im Oder-Spree-Kreis mit deutlicher Mehrheit in seiner Position bestätigt. Damit setzten die Delegierten auf Konstanz und bestätigten den bisherigen Kurs des Verbandes.Vertreten wird Beier wie bisher vom Fraktionsvorsitzenden in der Stadtverordnetenversammlung Lauchhammer, Thomas Gürtler. Der Vorstand wird komplettiert durch Lilly Hartmann, Nico Koal, Thomas Salomon, sowie den jeweiligen Vorsitzenden der Kreisverbände.Die bisherige gute Zusammenarbeit mit vielen Protestierenden, Querdenkern und Montagsspaziergängern im Land will der Verband künftig weiter intensivieren. Gemeinsam, so der Apell des Landesvorsitzenden, ist noch deutlich mehr, als das jetzt schon Erreichte möglich.Klimapolitischer LeitantragDer zunehmenden Klimahysterie setze der Verband eine Resolution der politischen Vernunft entgegen.Nahezu jedes negative Ereignis in der Welt wird derzeit politisch und medial dem sogenannten „menschengemachten ...

...weiter

13.10.2022

In Brandenburg brennen wieder die Wälder Statt längst fälliger Vorsorge wieder nur allgemeine Klimalyrik

Lesezeit: etwa 1 Minute

Schon 1993 wurde Brandenburg seitens der EU als „Waldbrandrisikogebiet mit hohem Gefahrenpotential“ eingestuft. Dennoch ruht die Waldbrandbekämpfung noch immer auf den Schultern freiwilliger Feuerwehren, obwohl 35% der Landesfläche aus Wald (überwiegend Kiefernforst) bestehlen. Lediglich in den vier kreisfreien Städten existieren Berufsfeuerwehren. Statistisch gesehen ereignet sich jeder dritte Waldbrand der BRD in Brandenburg, der dann von freiwilligen Feuerwehrleuten, THW und der Bundeswehr bekämpft wird. Dabei fehlt es an Löschflugzeugen, die regelmäßig erst bei der Bundeswehr angefordert und dann von den betroffenen Kommunen bezahlt werden müssen. Das Land schießt etwas Geld dazu. Die schon mehrfach geforderte Einrichtung einer Löschflugstaffel wurde bisher vom Innenminister aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgelehnt. Die Waldbrandbekämpfer vor Ort müssen diese Ignoranz am Einsatzort ausbaden. Munitionsbelastete Gebiete behindern immer wieder LöscharbeitenWährend der in Brandenburg wütenden Waldbrände ist immer wieder von „munitionsbelasteten ...

...weiter

23.09.2022

Diese Bundesregierung ist der Blackout für Deutschland

Lesezeit: etwa 3 Minuten

Dank einer völlig kopflosen Energiewende könnte in unserem Land bald im wahrsten Sinne des Wortes das Licht ausgehen. Viele Behörden, selbst die Polizei, die überaus gut informiert sein dürfte, bereiten sich bereits auf einen möglichen Blackout vor.Auch das aus den Corona-Lockdowns bekannte Hamstern dürfte bald wieder losgehen. Lebensmittel werden knapp, viele Medikamente – selbst lebensnotwendige Mittel gegen Krebs – sind nicht mehr lieferbar. Die eigentlich boomende Baubranche beschäftigt sich bereits mit Entlassungen, weil sie mangels Baumaterials ihre Aufträge oft nicht mehr erfüllen kann. Brauereien und Mineralwasser-Produzenten geht die Kohlensäure aus.Die Energiekosten unzähliger kleiner Unternehmen explodieren. Alle reden über Uniper, keiner redet vom Bäcker, Schreiner oder Einzelhändler um die Ecke. Durch die drohende Massenpleite von kleinen Läden werden unsere Innenstädte weiter veröden. Nutznießer dieser Entwicklung sind die großen Online-Konzerne, die sich schon in den Zeiten der Corona-Lockdowns eine goldene Nase verdient haben. Waren die sogenannten ...

...weiter

11.09.2022

Verschwendungssucht der Bundesregierung – Olaf Scholz ist erster Verdiener am Volk

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Selbst Erdogan mit seinem 1000 Zimmer Palast verblasst vor Neid. Der Ausbau des Kanzleramtes wird, welch Wunder, deutlich teurer, als bisher geplant. 770 Millionen Euro, 60 Prozent mehr als bei Erdogan soll der Luxus-Prunkbau an der Spree kosten. In Zeiten, wo jeder Bundesbürger den Gürtel enger schnallen muss, ist solch ein Ausgabeverhalten untragbar. Rbb-Intendantin Schlesinger musste wegen weniger Verschwendungssucht zurücktreten. Wann muss Scholz folgen?Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass diese Regierung sich in komplett anderen Sphären bewegt als das Volk, für deren Lebensqualität sie eigentlich verantwortlich wäre, dann ist es eine kleine Randmeldung, die einige Medien heute kritiklos wiedergeben. Das Bundeskanzleramt, die architektonische Höchststrafe im Berliner Regierungsviertel und nebenbei bereits jetzt die größte Regierungszentrale der Welt soll nochmals deutlich ausgebaut werden. Geplant ist nicht weniger als eine Verdoppelung der auf fast 50.000 Quadratmeter Arbeitsfläche, auf welcher der Kanzler und seine Mitarbeiter künftig logieren sollen.Was für viele Beobachter bei der ersten ...

...weiter

11.09.2022

Versorgungssicherheit – Umweltverträglichkeit – Wirtschaftlichkeit

Lesezeit: etwa 4 Minuten

Die Energieversorgung eines Landes gehört zum den grundsätzlichen Voraussetzungen eines funktionierenden Staates. Es ist eigentlich DIE Voraussetzung für eine leistungsfähige Landwirtschaft und Industrie und somit auch für ein sozial gerechtes Gemeinwesen. Im modernen Industriestaat ist somit Versorgungssicherheit, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit der Energieversorgung allen anderen Bereichen politischen und wirtschaftlichen Handelns vorgelagert. Kurz gesagt: ohne Strom, ohne Gas und ohne Kraftstoffe, keine Arbeit, keine Nahrung, keine Sozialleistungen!Energie wird benötigt für die Wärmeversorgung der Gebäude, für die Prozeßwärme in der Industrie, für Mobilität und natürlich für die Stromversorgung von Bevölkerung und Wirtschaft. Darüber hinaus werden die Primärenergieträger Erdöl und Erdgas als Ausgangsrohstoff für so zahlreiche Produkte benötigt, daß unser Leben ohne sie nicht mehr vorstellbar wäre.Deshalb ist es eine unzulässige Verengung in der Energiediskussion, wenn diese sich nur auf die Strom- und Wärmeversorgung ...

...weiter

22.08.2022

Neueste Schnapsidee bei der Energiewende

Lesezeit: etwa 4 Minuten

Der Einsatz von Wasserstoff soll die Energiewende in Deutschland herbeiführen und – sozusagen als neueste Schnapsidee – ausfallende Erdgaslieferungen aus Rußland ersetzen. So will es die Ampelregierung, so wollte es die Große Koalition, die stramm im Gleichschritt mit den Klimahysteriker:Innen aus den Büros der steuergeldfinanzierten Institute und ebenso von Staatsknete ausgehaltenen Straßenkämpfer:Innen marschiert.Das Bundesforschungsministerium glaubt die entstehenden Versorgungslücken mit Importen von sogenanntem grünem Wasserstoff, das ist Wasserstoff, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wird, aus allen möglichen Ländern dieser Welt, vor allem dem westlichen und südlichen Afrika, Australien und Arabien decken zu können. Dort soll in Demonstrationsprojekten der Grundstein für einen internationalen Wasserstoffhandel gelegt werden.Nun soll es also wieder einmal Deutsch-Südwest reißen! Am deutschen Wesen muß die Welt genesen, koste es, was es wolle…. Ja, laut Bundesforschungsministerium will man in Namibia grüne Wasserstofferzeugungsanlagen bauen oder bauen lassen, um ...

...weiter
Gehe zu Seite[1], 2, 3, 4  Weiter
__ZEILE_BANNERVERWALTUNG_NAVI_UNTEN__
__ZEILE_BANNERVERWALTUNG_NAVI_UNTEN__
02.02.2018
"Der Kampf gegen die Völker Europas wird international geführt!" - Im Gespräch mit Udo Voigt
02.02.2018, "Der Kampf gegen die Völker Europas wird international geführt!" - Im Gespräch mit Udo Voigt
  • Am 9. Dezember 2017 stellte der Europaabgeordnete Udo Voigt sein neues Buch "Einer für Deutschland. Als Europaabgeordneter in Straßburg und Brüssel" vor. Der Voigt-Mitarbeiter Florian Stein führte für DS-TV ein Gespräch mit dem ehemaligen NPD-Parteivorsitzenden, in welchem er zu seinem Buch und zu seiner Arbeit im EU-Parlament, in das er im Mai 2014 gewählt wurde, aber auch zu politischen Fragen wie Einwanderungs-, Russland- oder Syrienpolitik ausführlich Stellung bezieht. Das neue Buch von Udo Voigt kann hier bestellt werden: www.etnostrashop.com Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV
23.01.2018
Buchlesung von Udo Voigt (NPD) in Guthmannshausen - Einer für Deutschland
23.01.2018, Buchlesung von Udo Voigt (NPD) in Guthmannshausen - Einer für Deutschland
  • Filmbeitrag über die Buchlesung von Udo Voigt in Guthmannshausen Anschauen lohnt sich in jedem Fall: Hier ist nun ein kurzer Filmbeitrag über eine Veranstaltung abrufbar, die im Dezember in der Gedächtnisstätte Guthmannshausen (Thüringen) stattgefunden hat. Der Europaabgeordnete Udo Voigt präsentierte hier vor zahlreichem Publikum sein neuestes Buch Einer für Deutschland. Als Europaabgeordneter in Straßburg und Brüssel. Darin gibt Udo Voigt, der über einen jahrzehntelangen politischen Erfahrungsschatz verfügt, tiefgehende Einblicke in seine Arbeit als Parlamentarier, wobei auch positive wie negative Erlebnisse nicht zu kurz kommen. Das Buch – Herausgeber ist die europäische politische Stiftung Europa Terra Nostra – wurde dieser Tage veröffentlicht. Damit entstand unter der Verantwortung von ETN in verhältnismäßig kurzer Zeit bereits die dritte Publikation, nachdem 2016 aus der Feder von Daniel Friberg Die Rückkehr der echten Rechten. Handbuch für die wahre Opposition und im Jahr darauf der Sammelband Beiträge zur Reconquista. Zeiten des Wandels erschienen sind. Mit diesen beiden Titeln war ETN auf der jüngsten Frankfurter Buchmesse vertreten. Weitere Veröffentlichungen befinden sich in Planung. Beispielsweise steht eine Arbeit von Sascha A. Roßmüller, der auch zum Autorenkreis der nationalen Monatszeitung Deutsche Stimme gehört, kurz vor der Fertigstellung. Roßmüller befaßt sich in seiner Publikation mit dem Thema Europa contra EU. Jetzt das Buch von Udo Voigt bestellen: www.etnostrashop.com Weitere Informationen: www.etnostra.com
23.01.2018
Das NetzDG: "Ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit in unserem Land!"
23.01.2018, Das NetzDG: "Ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit in unserem Land!"
  • Das seit dem 1. Januar dieses Jahres geltende "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" gilt auch Experten als gefährlicher Unfug, wie schon die sperrige Bezeichnung des von Bundes-Justizminister Heiko Maas auf den Weg gebrachten Gesetzes vermuten läßt. Eine regelrechte Löschwelle rollt über die sozialen Medien, seit der Staat private Unternehmen wie Facebook oder Twitter de facto dazu zwingt, in seinem Auftrag Zensur gegen politisch Andersdenkende und unliebsame Meinungsäußerungen zu üben. Was genau hat es mit dem neuen Gesetz auf sich? Der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz und DS-TV erklären die Hintergründe und beziehen klar Position. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV
21.12.2017
DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“
21.12.2017, DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“
  • Am 19. Dezember gedachten zahlreiche Deutsche der Opfer des LKW-Anschlages durch den islamistischen Terroristen Anis Amri auf dem Breitscheidplatz in Berlin vor einem Jahr. Auch die NPD war vor Ort und wollte - neben einem würdigen Gedenken - vor allem darauf aufmerksam machen, wer aus ihrer Sicht die politische Verantwortung für die wachsende Terrorgefahr in unserem Land trägt. Sehen Sie diese Kurzreportage, mit der wir Stimmen und Meinungen zu diesem Thema einfangen konnten. Worin liegen die Ursachen des Terrors? Was muß geschehen, um unsere Heimat wieder sicher zu machen? Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV
21.11.2017
DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitionsgespräche.
21.11.2017, DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitionsgespräche.
  • Der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt beurteilt das Scheitern der Koalitionsgespräche zwischen CDU, CSU, SPD, FDP und GRÜNEN grundsätzlich positiv und fordert nun rasche Neuwahlen. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

Nachrichtenbrief

Tragen Sie hier Ihre Epost-Adresse ein um unseren regelmäßigen Rundbrief zu empfangen
Eintragen Austragen

Jetzt NPD-Mitglied werden! Werden Sie jetzt Mitglied der sozialen Heimatpartei!

 

Informieren

Ihr Weg zu uns

NPD Unterbezirk Osnabrück
Work Postfach: 3820
26028 Oldenburg

0176-86845449

www.npd-osnabrueck.de

 
2008 - 2022 © npd-osnabrueck.de - Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz
Bildschirmauflösung:  X  px