npd-osnabrueck.de
__ZEILE_WARENKORB_GEFUELLT__
Warenkorb__ANZAHL_WARENKORB__
__ZEILE_WARENKORB_GEFUELLT__ __ZEILE_NETZLADEN_SUCHE__Netzladen-Suche__ZEILE_NETZLADEN_SUCHE__

Aktuelles

22.04.2020

MDR: Nicht nur Kommunisten feiern den 150. Geburtstag Lenins

Lesezeit: etwa 1 Minute

In Georgien (hier klicken) ist der einstige Revolutionsführer schon lange keine Person mehr, die im öffentlichen Leben hohe Achtung genießt. Wer aber dachte, dass nur unverbesserliche Kommunisten den 22. April 2020 festlich begehen würden, sieht sich getäuscht. Beim MDR hielten es die verantwortlichen Redakteure für richtig, den runden Geburtstag mit einer Wiederaufführung des dreiteiligen sowjetischen Spielfilms “Der stille Don” aus den Jahren 1957/58 zu würdigen.(Screenshot)Nun ist es sicher kein Fehler, den Zuschauern ein international anerkanntes Kunstwerk zu präsentieren, dessen Niveau weit über dem Durchschnitt des sonstigen Programms liegt. Es fällt jedoch auf, dass sich der von Karola Wille geführte Sender ansonsten überhaupt nicht mit Lenins Leben, Werk und Wirken befasst. Schließlich gäbe es einiges, was sich über “Good Bye Lenin” hinaus sagen ließe!In diesem Rahmen können dazu nicht viel mehr als Stichworte in den Raum geworfen werden: Lenins Reise im verplombten Salonwagen und die “Oktoberrevolution” 1917, der rote Terror oder das von ihm ...

...weiter

21.04.2020

Siegel beschädigt: Kreis erstattet Strafanzeigen gegen Shisha-Bars

Lesezeit: etwa 3 Minuten

Manche Neubürger haben ihre eigenen Gesetze. Im Salzlandkreis mussten drei Shisha-Bars versiegelt werden, weil Anhaltspunkte vorlagen, dass sie trotz Schließungsanordnung weiter betrieben wurden. Besonders eindrucksvoll scheint diese Maßnahme nicht gewesen zu sein. In zwei Fällen stellten Kontrolleure Beschädigungen an den Siegelmarken fest. Es wurden Strafanzeigen wegen des Verdachts des Siegelbruchs gestellt.Derartige Vorfälle häufen sich zur Zeit. So wurden in einer Shisha-Bar in Wiesbaden bei einer gemeinsamen Kontrolle der Stadtpolizei mit der Landespolizei 16 Personen angetroffen. In einer zweiten Shisha-Bar hielten sich fünf Personen auf. Beide Bars wurden versiegelt, um weitere Verstöße zu verhindern. Auch in Dortmund mussten zwei Shisha-Bars vom Ordnungsamt geschlossen und versiegelt werden, weil sie gegen die bestehende Corona-Schutzverordnung verstoßen hatten.Friseurladen entpuppt sich als Shisha-BarFast schon kurios mutet das Ergebnis einer Kontrolle der Gemeinsamen Einsatzgruppe Zigaretten (GEZig) des Landeskriminalamts Berlin und des Zolls an. An einem Donnerstagabend vor zwei Wochen und in der folgenden ...

...weiter

17.04.2020

Deutschland aus der Krise führen. Raus aus der Wirtschaftskrise

Lesezeit: etwa 1 Minute

Deutschland aus der Krise führen. Raus aus der Wirtschaftskrise. Der Parteivorsitzende der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands zu den aktuellen Ereignissen. Raus aus der Wirtschaftskrise. Frank Franz spricht Klartext.hier den Link sehen ...

...weiter

17.04.2020

Trotz Corona: Linke will noch mehr Zuwanderung

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Beeskow – Das öffentliche Leben im Landkreis Oder-Spree ist derzeit den größten Einschränkungen seit Bestehen des Kreises unterworfen. Die gesundheitlichen Risiken, denen die Bevölkerung durch das Corona-Virus ausgesetzt sind, werden von den meisten Experten als extrem hoch eingestuft. Nicht umsonst sind die Bürger seit mittlerweile zwei Wochen per Kontaktsperre größtenteils auf ihre Wohnungen bzw. Gärten beschränkt. In ebenjener Situation, in der die Bundesregierung durch Einstellung des sozialen Lebens und des Herunterfahrens der Wirtschaft versucht, der Lage Herr zu werden, fiel der Kreistagsfraktion „Die Linke.Piraten“ nichts Besseres ein, als eine weitere Aufnahme von Flüchtlingen in den Landkreis zu fordern. In dem Antrag mit der Drucksache 4/Die Linke.Piraten/2020 wird insbesondere gefordert, Minderjährige, die illegal nach Griechenland gelangt sind, in den Landkreis Oder-Spree zu deportieren. Verantwortlich zeichnet für den Antrag der Linken-Fraktionsvorsitzende Artur Pech.Eben jener Pech, fällt seit Jahren regelmäßig negativ auf. So leistete er sich u.a. im Jahr 2005 ...

...weiter

15.04.2020

Panik, Hysterie und die Corona-Angelegenheit

Lesezeit: etwa 10 Minuten

Vor Jahrzehnten las ich einige Broschüren und Bücher, die darüber aufklärten, daß es Kräfte in der Welt gibt, die sich organisieren und Pläne entwickeln, um die Weltherrschaft zu erringen. Um zu diesem Ziel zu gelangen, wäre es erforderlich, die Kontrolle des Geldes, der Regierungen, der Medien und der Sprache zu erreichen. Das alles dient dem Zweck, die Macht und damit die Kontrolle einer sich selbst als Elite empfindende Gruppe für sich zu erlangen.Da werden einige einwenden, daß es sich hier um Verschwörungstheorien handele. Aber warum denn, wenn so manche historischen Aussagen der Alliierten ebenfalls ins Reich der Verschwörungstheorien bzw. der Propaganda gehören, aber allgemein geglaubt werden?Welche Methoden sind erforderlich, um die Menschen unter Kontrolle zu bekommen? Sieht man zurück bis ins Mittelalter, waren das die von den Kirchen verbreiteten Höllenängste und einhergehende Hexenverfolgungen. Der Ablaß-Handel sollte das Geld hereinbringen, um den Petersdom in Rom zu finanzieren. Martin Luther war es, der durch seine Thesen und Aufklärung diesem Spuk in Deutschland ein Ende ...

...weiter

11.04.2020

Eurobonds durch die Hintertür!

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Bei der Tagesschau klingt es beruhigend: “EU einigt sich auf Corona-Hilfen” – gegen “Hilfe” kann schließlich niemand etwas haben. Fakt ist, die Finanzminister der Euro-Länder haben sich gestern auf ein Rettungspaket für besonders stark von der Coronavirus-Pandemie betroffene Staaten verständigt. Erst kurz vor Mitternacht wurden die Meldungen darüber verbreitet – und dies nicht einmal vollständig!Gesprochen wird von 500 Milliarden Euro, die sofort bereit stünden. Ein darüber hinaus vereinbarter “Recovery Fund” soll die “Solidarität der EU mit den in der Pandemie am meisten betroffenen Staaten” zum Ausdruck bringen und den “außerordentlich hohen Kosten der Krisenbewältigung” Rechnung tragen. Details und insbesondere die Finanzierungsquellen bleiben im Dunkeln.Bruno Le Maire, Minister of the Economy and Finance, France – 6 March 2018 CC-BY-2.0 Flickr images reviewed by FlickreviewR 2Der französischen Finanzminister Bruno Le Maire wird da wesentlich konkreter. So hätten laut Euractiv die Mitgliedstaaten der Europäischen Union ...

...weiter

11.04.2020

Halberstadt: Aufstand in der Unterkunft für Asylbewerber

Lesezeit: etwa 1 Minute

In der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber (ZASt) in Halberstadt leben derzeit 839 Bewohner. Seit dort mehrere Insassen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden waren, steht das Haus unter Quarantäne.Vielen Neubürgern fehlt nicht nur jegliches Verständnis für die angeordneten Maßnahmen – auch sonst sind sie mit ihrer Situation sehr unzufrieden. Tumulte und ein Hungerstreik sind die Folgen.Laut MDR kam es zwischen Bewohnern des Heims und dem Sicherheitspersonal am gestrigen Sonnabend zu einer Auseinandersetzung. Dabei wurde einer der aufgestellten Quarantänezäune umgerissen. Mannschaftswagen der Polizei mussten anrücken. Rund 50 Polizisten stehen seither vor der Unterkunft.Laut Polizei liegen Anzeigen wegen Körperverletzung sowohl von den Bewohnern der ZASt, als auch vom Wachpersonal vor. Die Ermittlungen laufen. Während der Tumulte ist auch ein Feueralarm ausgelöst worden. Die Feuerwehr rückte aus, konnte aber keinen Brand feststellen.Unterstützerkreisen zufolge fordern die 100 bis 150 Revoltierenden unter anderem eine “bessere Versorgung mit Hygieneartikeln sowie mit Essen”. ...

...weiter

06.04.2020

Unsere Empfehlung: Das DEUTSCHE STIMME Magazin

Lesezeit: etwa 1 Minute

Unsere Empfehlung: Das DEUTSCHE STIMME MagazinNeustart in Zeiten der Krise: Die DEUTSCHE STIMME startet durch!Zahlreiche Zeitschriftenhändler schließen derzeit ihre Geschäfte, der Bahnhofsbuchhandel meldet riesige Einbrüche, weil Kontaktverbote und Ausgangsbeschränkungen natürlich die Zahl der Bahnreisenden zurückgehen lassen. Genau jetzt, da die DEUTSCHE STIMME sich als Monats-Magazin völlig neu erfindet, haut uns die Corona-Krise Knüppel zwischen die Beine.Doch die Mannschaft und die Leser der DS wären nicht die starke Truppe patriotischer und nationalistischer »Überzeugungstäter«, als die sie sich über Jahrzehnte hinweg immer wieder erwiesen haben, wenn sie ausgerechnet jetzt, da die politische Botschaft an Aktualität, Brisanz und Berechtigung gewinnt, klein beigeben würden.Die DEUTSCHE STIMME startet deshalb mit der April-Ausgabe, die bereits seit dem 27. März bei einigen wackeren Zeitschriftenhändlern, die der Krise derzeit noch trotzen, im Angebot ist, als hochwertiges Magazin neu. Mit völlig neuer Aufmachung, doch auf dem bekannten und bewährten journalistisch ...

...weiter

06.04.2020

Trotz Corona: Linke will noch mehr Zuwanderung

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Beeskow – Das öffentliche Leben im Landkreis Oder-Spree ist derzeit den größten Einschränkungen seit Bestehen des Kreises unterworfen. Die gesundheitlichen Risiken, denen die Bevölkerung ausgesetzt sind, werden von den meisten Experten als extrem hoch eingestuft. Nicht umsonst sind die Bürger seit mittlerweile zwei Wochen per Kontaktsperre größtenteils auf ihre Wohnungen bzw. Gärten beschränkt. In ebenjener Situation, in der die Bundesregierung durch Einstellung des sozialen Lebens und des Herunterfahrens der Wirtschaft versucht, der Lage Herr zu werden, fiel der Kreistagsfraktion „Die Linke.Piraten“ nichts Besseres ein, als eine weitere Aufnahme von Flüchtlingen in den Landkreis zu fordern. In dem Antrag mit der Drucksache 4/Die Linke.Piraten/2020 wird insbesondere gefordert, Minderjährige, die illegal nach Griechenland gelangt sind, in den Landkreis Oder-Spree zu deportieren. Verantwortlich zeichnet für den Antrag der Linken-Fraktionsvorsitzende Artur Pech. Eben jener Pech, fällt seit Jahren regelmäßig negativ auf. So leistete er sich u.a. im Jahr 2005 während einer ...

...weiter

05.04.2020

Deutschland aus der Krise führen. Raus aus der Wirtschaftskrise

Lesezeit: etwa 1 Minute

Deutschland aus der Krise führen. Raus aus der Wirtschaftskrise. Der Parteivorsitzende der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands zu den aktuellen Ereignissen. Raus aus der Wirtschaftskrise. Frank Franz spricht Klartext. #4 Frank Franz - Deutschland aus der Krise führen. Volksherrschaft statt Überwachungsstaat ...

...weiter
__ZEILE_BANNERVERWALTUNG_NAVI_UNTEN__
__ZEILE_BANNERVERWALTUNG_NAVI_UNTEN__
02.02.2018
"Der Kampf gegen die Völker Europas wird international geführt!" - Im Gespräch mit Udo Voigt
02.02.2018, "Der Kampf gegen die Völker Europas wird international geführt!" - Im Gespräch mit Udo Voigt
  • Am 9. Dezember 2017 stellte der Europaabgeordnete Udo Voigt sein neues Buch "Einer für Deutschland. Als Europaabgeordneter in Straßburg und Brüssel" vor. Der Voigt-Mitarbeiter Florian Stein führte für DS-TV ein Gespräch mit dem ehemaligen NPD-Parteivorsitzenden, in welchem er zu seinem Buch und zu seiner Arbeit im EU-Parlament, in das er im Mai 2014 gewählt wurde, aber auch zu politischen Fragen wie Einwanderungs-, Russland- oder Syrienpolitik ausführlich Stellung bezieht. Das neue Buch von Udo Voigt kann hier bestellt werden: www.etnostrashop.com Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV
23.01.2018
Buchlesung von Udo Voigt (NPD) in Guthmannshausen - Einer für Deutschland
23.01.2018, Buchlesung von Udo Voigt (NPD) in Guthmannshausen - Einer für Deutschland
  • Filmbeitrag über die Buchlesung von Udo Voigt in Guthmannshausen Anschauen lohnt sich in jedem Fall: Hier ist nun ein kurzer Filmbeitrag über eine Veranstaltung abrufbar, die im Dezember in der Gedächtnisstätte Guthmannshausen (Thüringen) stattgefunden hat. Der Europaabgeordnete Udo Voigt präsentierte hier vor zahlreichem Publikum sein neuestes Buch Einer für Deutschland. Als Europaabgeordneter in Straßburg und Brüssel. Darin gibt Udo Voigt, der über einen jahrzehntelangen politischen Erfahrungsschatz verfügt, tiefgehende Einblicke in seine Arbeit als Parlamentarier, wobei auch positive wie negative Erlebnisse nicht zu kurz kommen. Das Buch – Herausgeber ist die europäische politische Stiftung Europa Terra Nostra – wurde dieser Tage veröffentlicht. Damit entstand unter der Verantwortung von ETN in verhältnismäßig kurzer Zeit bereits die dritte Publikation, nachdem 2016 aus der Feder von Daniel Friberg Die Rückkehr der echten Rechten. Handbuch für die wahre Opposition und im Jahr darauf der Sammelband Beiträge zur Reconquista. Zeiten des Wandels erschienen sind. Mit diesen beiden Titeln war ETN auf der jüngsten Frankfurter Buchmesse vertreten. Weitere Veröffentlichungen befinden sich in Planung. Beispielsweise steht eine Arbeit von Sascha A. Roßmüller, der auch zum Autorenkreis der nationalen Monatszeitung Deutsche Stimme gehört, kurz vor der Fertigstellung. Roßmüller befaßt sich in seiner Publikation mit dem Thema Europa contra EU. Jetzt das Buch von Udo Voigt bestellen: www.etnostrashop.com Weitere Informationen: www.etnostra.com
23.01.2018
Das NetzDG: "Ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit in unserem Land!"
23.01.2018, Das NetzDG: "Ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit in unserem Land!"
  • Das seit dem 1. Januar dieses Jahres geltende "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" gilt auch Experten als gefährlicher Unfug, wie schon die sperrige Bezeichnung des von Bundes-Justizminister Heiko Maas auf den Weg gebrachten Gesetzes vermuten läßt. Eine regelrechte Löschwelle rollt über die sozialen Medien, seit der Staat private Unternehmen wie Facebook oder Twitter de facto dazu zwingt, in seinem Auftrag Zensur gegen politisch Andersdenkende und unliebsame Meinungsäußerungen zu üben. Was genau hat es mit dem neuen Gesetz auf sich? Der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz und DS-TV erklären die Hintergründe und beziehen klar Position. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV
21.12.2017
DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“
21.12.2017, DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“
  • Am 19. Dezember gedachten zahlreiche Deutsche der Opfer des LKW-Anschlages durch den islamistischen Terroristen Anis Amri auf dem Breitscheidplatz in Berlin vor einem Jahr. Auch die NPD war vor Ort und wollte - neben einem würdigen Gedenken - vor allem darauf aufmerksam machen, wer aus ihrer Sicht die politische Verantwortung für die wachsende Terrorgefahr in unserem Land trägt. Sehen Sie diese Kurzreportage, mit der wir Stimmen und Meinungen zu diesem Thema einfangen konnten. Worin liegen die Ursachen des Terrors? Was muß geschehen, um unsere Heimat wieder sicher zu machen? Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV
21.11.2017
DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitionsgespräche.
21.11.2017, DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitionsgespräche.
  • Der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt beurteilt das Scheitern der Koalitionsgespräche zwischen CDU, CSU, SPD, FDP und GRÜNEN grundsätzlich positiv und fordert nun rasche Neuwahlen. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

Nachrichtenbrief

Tragen Sie hier Ihre Epost-Adresse ein um unseren regelmäßigen Rundbrief zu empfangen
Eintragen Austragen

Jetzt NPD-Mitglied werden! Werden Sie jetzt Mitglied der sozialen Heimatpartei!

 

Informieren

Ihr Weg zu uns

NPD Unterbezirk Osnabrück
Work Postfach: 3820
26028 Oldenburg

0176-86845449

www.npd-osnabrueck.de

 
2008 - 2020 © npd-osnabrueck.de - Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz
Bildschirmauflösung:  X  px